Der verlorene Raum

 

2014, Digitaldruck auf Stoff, Digitaldruck auf Affichenpapier, verschiedene Möbel und Fundsachen aus Brüssel

3,7 x 12,6 x 12,5 m

Kunstmuseum Bonn

 

Aus der Recherche nach verborgenen und übersehenen Raumsituationen in Brüsseler Institutionen entsteht eine museale Installation aus gefundenen Objekten und räumlichen Fragmenten.

Auf halbtransparentem Stoff hängen versetzt im Ausstellungsraum Ansichten von Marmorwänden und Korridorfenstern in Victor Hortas BOZAR/Palais des Beaux Arts Bruxelles. Möbelstücke re-inszenieren tägliche Situationen der Flure und Räume Brüssels – wie des Justizpalast, Berlaymont, EU Parlaments, Goethe Instituts, La Monate und Afrika Museums. 

Zwei Metallschränke sind mit den Recherchebildern der Brüsseler Orte beklebt.